Der Ausbruch der Corona-Pandemie stellt jeden einzelnen vor Herausforderungen und diese sind individuell unterschiedlich. Ich habe mich den veränderten Umständen angepasst und ein Hygienekonzept für persönlich stattfindende Termine erstellt. Ich bin am bestmöglichen Schutz meiner Klienten und auch für mich interessiert und werde diesen verantwortungsvoll umsetzen.

Mit diesem Konzept zum Schutz des einzelnen ist es seit Juni 2020 wieder möglich, Präsenz-Termine für Coachings, Beratungen und auch Therapie anzubieten.

Ein Überblick über die Schutzvorkehrungen:

  • Sie als Klient haben jederzeit die Möglichkeit sich die Hände zu waschen, zu desinfizieren und auch benutztes Material zu desinfizieren.
  • Es gibt nur direkte Wege vom Eingang zum Arbeitsraum, bzw. auch dem Gästebad.
  • Der Raum und Arbeitsmaterial sind generell gereinigt und der Raum wird vor und nach jedem Termin gelüftet.
  • Es gibt keine direkt aufeinander folgenden Termine.

Es gelten die gängigen Verhaltensregeln:

  • Abstand halten
  • Hust- und Niesetikette beachten
  • Auf Handhygiene achten.
  • Keine Termine bei Erkältungssymptomen oder bei (potentiellem) Kontakt mit einer Covid-19 infizierten Person.

Generell bevorzuge ich es die Termine ohne Maske durchzuführen. Auf Wunsch können wir auch das Tragen von Schutzmasken vereinbaren. Sprechen Sie mich darauf an!