Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Auto und das Universum hat es gut mit Ihnen gemeint und Sie sind ein Porsche geworden. Wie auch ein Käfer braucht ein Porsche zuerst Treibstoff um überhaupt zu starten. Für Ihren Porsche füllen wir den Tank mit einem Mix aus Zufriedenheit und Widerstandskraft. Nun können Sie auf die Autobahn. Damit dies längerfristig gut geht, braucht ihr Porsche auch Wartung, Pflege und oftmals sehr gute Bremsen. Da haben Sie wirklich Glück, wenn Sie einen Porsche abbekommen haben! Doch vor allem braucht er immer wieder neuen Treibstoff für die nächste Spritztour. Wie steht es um Ihren Treibstoff? Und wie regelmäßig warten und pflegen Sie Ihren Motor? Und sind denn Ihre Bremsen noch intakt?

Im Coaching geht es darum, Ihren Motor, das heißt Ihre Leistungskraft zu erhalten und zu stärken. Und manchmal beginnt dieser Prozess mit einem Bremstest…

Ihr Treibstoff

Wissen Sie aus welchem Energie-Gemisch Ihr Treibstoff besteht? Bei uns Menschen ist die Frage nach dem Treibstoff erheblich komplexer als bei Autos. Eine der häufigsten Treibstoff-Komponenten ist jedoch die Zufriedenheit mit sich und seiner Welt. Klingt sehr einfach und ist es manchmal auch. Es gibt viele Zutaten, die für den einzelnen den Weg zur Zufriedenheit liefern können. Für den einen ist es Erfolg und Weiterentwicklung, für den anderen befriedende Beziehungen und Harmonie im direkten Umfeld und wieder für andere gibt es gänzlich andere Faktoren. Zufriedenheit ist alles woraus Sie persönlich Kraft schöpfen. Was also brauchen Sie, um zufrieden zu sein?

Ihr Motor

Ist der Tank gefüllt, dann kann die Fahrt losgehen. Doch wohin soll Sie Ihr Motor bringen? Im Alltag dreht es sich meist darum zwischen Verpflichtungen und Freiheitsgraden zu jonglieren und viele Fahrten zwischen den Lebenskontexten wie Beruf, Familie und Freizeit zu machen. Je nach Fahrstil verbraucht Ihr Motor hier mehr oder weniger Sprit. Und je nach Fahrstil erhöht oder reduziert sich die Lebensdauer Ihres Motors. Ihr Motor ist Ihre Kraft, Ihre Lebensenergie. Wie gehen Sie heute damit um?

Ihre Bremsen

Je mehr und schneller Sie unterwegs sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auch einmal eine Vollbremsung hinlegen müssen. Bremsen sind Verschleißteile und müssen regelmäßig erneuert werden. Auch im Leben ist es manchmal wichtig, einen Gang runterzuschalten und langsamer zu werden oder gar anzuhalten. Für eine gesunde Lebensbalance ist es wichtig, Ihr Tempo steuern zu können. Im Bedarfsfall richtig Gas zu geben, sofern Ihr Tank gefüllt ist. Oder auch einmal das Auto stehen zu lassen. Es ist Ihr Auto, setzen Sie sich ans Steuer und fahren Sie sicher und zufrieden durch Ihr Leben.

Wenn Sie Wartung und Pflege für “ihr Lebens-Auto” suchen, mein Thema ist die Leistungserhaltung und hierbei arbeite ich marken-unabhängig und verfüge über Spezialwerkzeuge verschiedener Hersteller….