Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Auto und das Universum hat es gut mit Ihnen gemeint und Sie sind ein Porsche geworden. Wie auch ein Käfer braucht ein Porsche zuerst Treibstoff um überhaupt zu starten. Für Ihren Porsche füllen wir den Tank mit einem Mix aus Zufriedenheit und Widerstandskraft. Nun können Sie auf die Autobahn. Damit dies längerfristig gut geht, braucht ihr Porsche auch Wartung, Pflege und oftmals sehr gute Bremsen. Da haben Sie wirklich Glück, wenn Sie einen Porsche abbekommen haben! Doch vor allem braucht er immer wieder neuen Treibstoff für die nächste Spritztour. Wie steht es um Ihren Treibstoff? Und wie regelmäßig warten und pflegen Sie Ihren Motor? Und sind denn Ihre Bremsen noch intakt? Weiterlesen

Frei nach dem Buchtitel von Richard David Brecht habe ich mir diese Frage schon oft im Leben gestellt. Vor allem in meiner Jugendzeit habe ich viele Verwirrungen in meiner Art zu Sein gespürt.

Vor kurzer Zeit habe ich eine Reise für mich selbst in die Vergangenheit gemacht und in meiner Vergangenheit “geschnüffelt”. Vor allem ein erneutes Lesen meiner gesamten Tagebücher aus der Jugendzeit bis ins junge Erwachsenenalter haben mich sehr bewegt. Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle zwischen Scham, Erstaunen, Erschrecken, Stolz und Verwunderung – es war alles dabei. Ich habe mich oft gefragt, was ich heute noch mit diesem Wesen zu tun habe, welches mir jetzt so fremd vorkommt. Eine jedoch immer wieder kehrende Konstante war die Frage: “Wer bin ich denn?”. Und diese ist meiner Meinung nach nicht wirklich zu beantworten. Ich bin vieles und verändere mich im Zuge meines Lebens, meines Umgebungskontextes und einer aktuellen Rolle im Leben. Trotzdem haften an mir selbst Eigenschaften, die ich mir selbst zuschreibe und die mal mehr und auch mal weniger ausgeprägt sind.

Weiterlesen

Eine kleine aber feine Kommunikationstechnik ist ein Setting aus 4 Sätzen, das in vielen Situationen relativ einfach anzuwenden ist. Und wozu?

Mit diesem Setting ist es möglich in schwierigen Situationen zu reagieren und dabei vorwurfsfrei und wertschätzend zu kommunizieren. Und so ganz nebenbei trainieren Sie Ihre eigene Wahrnehmung und auch Ihre eigenen Impulse auszusprechen. Im Prinzip kann mit diesem 4-Satz-Setting praktisch fast jeder Antwort begegnet werden und diese kann beliebig oft angewandt werden. Auch wenn es vielleicht am Anfang noch hakt, die Übung lohnt sich!

Weiterlesen