Allgemeine Geschäftsbedingungen

Versionsstand: 24.11.2018

Leistungsumfang

Karin Reuter Coaching & Beratung (nachfolgend auch Auftragnehmer genannt) führt als Veranstalter Maßnahmen zur Persönlichkeitsentwicklung und Trainings durch (nachfolgend auch “Veranstaltungen” genannt). Die Beschreibung der Inhalte ist unter dem jeweiligen Angebot zu entnehmen. Karin Reuter steht dazu, dass entsprechend vereinbarte und angebotene Entwicklungsziele klar, transparent und nachvollziehbar für alle Beteiligten dargestellt werden. Die Teilnehmer werden individuell und entsprechend ihren realistischen Fähigkeiten und Fertigkeiten trainiert. Der Auftragnehmer erbringt alle Leistungen ausschließlich als Dienstleistung ohne Ergebnisverantwortung. Der Auftraggeber trägt die Projekt- und Gesamtergebnisverantwortung.

Anmeldung für offene Trainings

Die Anmeldung erfolgt schriftlich (per Online-Formular, per E-Mail oder Post). Die Seminarplätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der eingehenden verbindlichen Anmeldungen vergeben.

Nutzungsrechte

Überlassene Dokumentationen und Unterlagen darf der Auftraggeber nicht – auch nicht auszugsweise – vervielfältigen, nachdrucken, übersetzen oder an Dritte weitergeben, sofern nichts anders in Schriftform vereinbart ist.
Die erstellten Arbeitsunterlagen gehen in das Eigentum des Auftraggebers über. Das geistige Eigentum sowie die Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Arbeitsunterlagen und den darin niedergelegten Inhalten steht ausschließlich Karin Reuter Coaching und Beratung zu.

Rücktritt / Stornierung

Eines gebuchten und bereits bestätigten Trainings von Karin Reuter:

Allgemein gilt: Jede Änderung – inklusive Rücktritt und Stornierung – bereits gebuchter Leistungen bedarf der Schriftform. Ausschlaggebend ist das Eingangsdatum.
Nach verbindlicher Bestätigung der Anmeldung unterliegt der Teilnehmer oder der Auftraggeber folgenden Pflichten gegenüber dem Auftragnehmer:

  • bei Rücktritt bis 45 Tage vor Veranstaltungstermin 100% Rückerstattung
  • bei Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin 30% Rückerstattung
  • in allen weiteren Fällen behält sich der Auftragnehmer vor, die Kosten für das Training in voller Höhe in Rechnung zu stellen.

Ausnahmen bedürfen einer Einzelfall Regelung im Vorfeld (vor oder bei Vertragsabschluss), welche in Schriftform verfasst sein muss. Sollte ein Teilnehmer aus einem wichtigen Grund zu der gebuchten Veranstaltung verhindert sein, so kann er einen Ersatz-Teilnehmer stellen. Alle weiteren vertraglichen Vereinbarungen bleiben unberührt.

Bei Nichterreichen der in der Ausschreibung angegebenen Mindestteilnehmerzahl oder bei Eintritt höherer Gewalt (z.B. Krankheit des Trainers, Überschwemmung der Trainingslokation o.ä.) behält sich der Auftraggeber vor, einen Ersatztermin anzubieten oder den Termin ersatzlos zu streichen. Bereits etwaig getätigte Zahlungen werden in diesem Fall zu 100% erstattet.

Für alle weiteren Leistungen wie Coaching & Beratung, sowie Psychotherapie gelten die individuell vereinbarten Bedingungen.

Änderungen

Jede Änderung bereits gebuchter Leistungen für offene Trainings bedarf der Schriftform und der Einwilligung des Auftragnehmers.

Für alle weiteren Leistungen wie Coaching & Beratung, sowie Psychotherapie gelten die individuell vereinbarten Bedingungen.

Zahlung

Für offene Trainings gilt:

Die Zahlung ist nach Erhalt der Rechnung unter Berücksichtigung des auf der Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatums und per Überweisung zu leisten. Sofern nichts anders vereinbart, schließen nicht geleistete Zahlungen, welche im Voraus zu leisten sind, von der Teilnahme an der Veranstaltung aus.

Für alle weiteren Leistungen wie Coaching & Beratung, sowie Psychotherapie gelten die individuell vereinbarten Bedingungen.

Geheimhaltung / Vertraulichkeit

Karin Reuter verpflichtet sich, über alle im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit mit unseren Auftragnehmern gewonnenen Informationen zum Auftraggeber und zu privaten und geschäftlichen Angelegenheiten des Teilnehmers zur absoluten Verschwiegenheit. Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden von uns absolut vertraulich behandelt und dienen nur zu internen Zwecken.

Für Maßnahmen im Sinne des Heilpraktiker Gesetzes gilt darüber hinaus die gesetzliche Schweigepflicht.

Recht / Salvatorische Klausel

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Karin Reuter ist Saarlouis. Für jedes Vertragsverhältnis ist ausschließlich das deutsche Recht anzuwenden. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.