Beiträge

Buddha in blue Jeans – Achtsamkeit für jedermann und auch für Meditations-Muffel. Für Menschen mit wenig Zeit und viel Bedarf an Gelassenheit und solche die gerne etwas für sich tun. Kurz, einfach und nachhaltig. Und mit viel Effekt. Und das mit einer Minute am Tag!
Buddha in blue jeans heißt achtsam mit sich selbst und seiner Umwelt verbunden, im Hier und Jetzt zu sein. Und dabei die positive Lebenseinstellung von Buddha zu erfahren. Ich bin diesem Buddha Ende 2014 begegnet und heute, einige Jahre später sage ich „Ja, es hat für mich wunderbar funktioniert“. Ich möchte Sie begeistern und einladen, es auszuprobieren.

Menschen wollen reifen und wachsen, eigenverantwortliche Entscheidungen treffen und sind bereit dafür die persönliche Verantwortung zu übernehmen. In der Sprache der Transaktionsanalyse heißt dies, Menschen wollen autonom sein. Autonom zu sein bedeutet in diesem Sinne auch, selbstbestimmt und sozial verantwortlich handeln, Vertrauen in sich und andere haben zu können, angemessene und vernünftige Entscheidungen zu treffen und das eigene Potenzial zu entfalten und abzuschöpfen

“Die Landkarte ist nicht das Gebiet” – Wie wir unsere Realität konstruieren.

So einzigartig und vielfältig die Menschen sind, genauso unterschiedlich ist die Realitätskonstruktion jedes einzelnen. Es gibt viele Theorien und Ansätze wie sich die Entstehung des Weltmodells erläutern lässt. Und es gibt keine objektive Wahrheit, nur Theorien. Ich greife hier auf mein eigenes Wissen aus den Bereichen NLP, TA, Psychologie, Neurowissenschaften und meine eigene Meinung über das Gelehrte und meine eigenen Erkenntnisse dazu zurück. Weiterlesen